KRIMI.DE/LEIPZIG

KiKA

Louis, Tom und dessen Kletterfreund Nico trauen ihren Augen kaum, als sie zur Schule kommen: Es wimmelt von Feuerwehr und Polizei, die Schule ist völlig verrußt und dann steht auch noch der Wagen von Kommissar Ehrlicher vor der Tür. Ein so schweres Verbrechen in ihrer Schule? Von Ehrlicher erfahren sie, was passiert ist: in der Nacht wurde eingebrochen, ein Feuer gelegt und der Schuldirektor, der den oder die Täter gestellt zu haben schien, wurde niedergeschlagen und liegt nun im Koma. Das seltsamste aber ist, dass nur der Pokal eines Basketballturniers zu fehlen scheint. Die drei sind entsetzt, besonders als der Sohn des Direktors Nico angreift und dessen Bruder Maik der Tat beschuldigt. Tatsächlich sieht es so aus, als habe Maik ein Motiv: er ist erst vor kurzem von der Schule geflogen, weil er auf dem Schulhof gestohlene Handys und Computer verscherbelt hat. Außerdem war Maik der Star der Basketballmannschaft. Und als Ehrlicher mit Nico nach Hause fährt, um Maik zu befragen, haut der ab. Ein Schuldgeständnis? Nico glaubt nicht, dass Maik zu einer solchen Tat, wie die in der Schule, fähig ist. Wer aber ist dann für die Tat verantwortlich? Um Maik zu entlasten, schalten sich Tom, Louis und Mandy in die Ermittlungen ein und stoßen schon schnell auf eine Reihe weiterer potentieller Täter. Dann aber entdeckt Tom den Basketballpokal auf dem Dachboden von Nico und Maik. Sollte sich Nico so sehr in seinem Bruder getäuscht haben? Oder steckt mehr hinter der Brandstiftung in der Schule, als es zunächst den Anschein hat?