Insectibles (21, 22/52)

KiKA

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres - Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den ‚Mikronator‘, der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles - abgesehen haben.

Uvidíte v TV